eine frau liegt auf der yogamatte

Yin Yoga

in der Ruhe liegt die Kraft

Im Yin Yoga halten wir die Yogapositionen am Boden, im Sitzen oder im Liegen lange. Durch das lange Halten der Asanas werden sehr tiefliegende Gewebe und Körperbereiche angesprochen. Blockaden, Verspannungen und Verkürzungen im Bindegewebe, an Bändern, Faszien und an Gelenken können sich lösen. 

Yin Yoga ist eine ruhige Yogapraxis, die eine effektive Form der Selbstheilung sein kann. So hilft sie, den Körper geschmeidig zu halten, den Fluss der Lebenskraft zu harmonisieren und gefühlsmässig im Lot zu bleiben. Wir lernen loszulassen, uns hinzugeben und beruhigen so unser Nervensystem. Ein idealer Ausgleich in unserer schnelllebigen Leistungsgesellschaft.

Die Yogapraxis verbessert unsere Verdauung, kurbelt das Immunsystem an, wirkt entschlackend, hilft bei Schlafproblemen, stärkt die Nerven, das Gedächtnis und harmonisiert.

Bereits nach der ersten Stunde zeigen sich positive Eigenschaften. Wer jedoch regelmässig übt, lernt die eigenen Grenzen, sowohl körperlich wie geistig zu erkennen, zu akzeptieren und gelassener durch’s Leben zu gehen.

Zurück zu Yoga

Logo